windows Mail (VISTA)

Die folgende Anleitung beinhaltet die von uns empfohlene Konfiguration Ihres E-Mail-Programms zur Nutzung Ihres @vogesenstrasse.com Postfachs.

Konfiguration POP3
Gehen Sie bitte in Windows auf "Start / E-Mail (Windows Mail)", um Windows Mail zu öffnen. Öffnen Sie Windows Mail zum ersten Mal, öffnet sich automatisch der Assistent zum Anlegen eines E-Mail-Kontos mit dem Fenster "Ihr Name". In diesem Fall können Sie die folgenden drei Schritte überspringen. In Windows Mail gehen Sie bitte auf "Extras / Konten"


und klicken im folgenden Fenster auf <Hinzufügen...>. Markieren Sie dann bitte <E-Mail-Konto> als zu hinzuzufügendes Konto und klicken auf <Weiter>.


Ins Feld "Anzeigename" tragen Sie bitte Ihren Namen ein und klicken wieder auf <Weiter>.



Jetzt tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse des zusätzlichen E-Mail-Kontos ein und klicken wiederum auf <Weiter>.



Jetzt werden Sie aufgefordert, die E-Mail-Server anzugeben. Unter "Typ des Posteingangsserver:" wählen Sie bitte "POP3". In das Feld "Posteingangsserver" tragen Sie bitte "pop3.1blu.de", und in das Feld "Postausgangserver" "smtp.1blu.de" ein. Die Option "Ausgangsserver erfordert Authentifizierung" aktivieren Sie bitte und bestätigen wieder mit <Weiter>.



In das Feld "E-Mail-Benutzername" tragen Sie bitte Ihre vollständige E-Mail-Adresse, und im Feld "Kennwort" Ihr E-Mail-Passwort ein. Aktivieren Sie darunter bitte das Auswahlkästchen "Kennwort speichern" und klicken auf <Weiter>. Die Konfiguration ist damit abgeschlossen. Wenn Sie Ihre vorhandenen E-Mails jetzt nicht abrufen möchten, aktivieren Sie bitte ggf. das Auswahlkästchen bei "E-Mails jetzt nicht herunterladen" und klicken dann auf <Fertig stellen>.

Anschließend gehen Sie bitte auf "Extras / Konten" und markieren hier Ihr E-Mail-Konto. Klicken Sie anschließend auf <Eigenschaften>. und wechseln auf den Reiter "Verbindungen".

Auf dem Reiter "Verbindung" wählen Sie je nach Verbindungstyp die entsprechende Option aus. Setzen Sie hierfür den Haken in der Checkbox "Verbindung zu diesem Konto herstellen mit:". Wird die Verbindung über die Software 6.0 oder über einen Router hergestellt, wählen Sie die Option "LAN" aus. Bei einer DFÜ Verbindung wählen Sie bitte den entsprechenden Eintrag aus.

 

 Auf dem Reiter "Erweitert" im mittleren Feld "Zeitlimit des Servers" setzen Sie den Regler auf 5 Minuten hoch. Ist der Punkt "Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen" markiert, so werden die E-Mails beim Abruf nicht gelöscht, sondern verbleiben dort. Diese Einstellung kann nach einiger Zeit zum Überlauf des Postfaches auf dem Server führen. Klicken Sie bitte auf <Übernehmen> und <OK>. Das Fenster "Internetkonten" verlassen Sie über die Schaltfläche <Schließen>.



 Jetzt können die E-Mails über das Programm versendet und abgerufen werden.

Konfiguration IMAP
Gehen Sie bitte in Windows auf "Start / E-Mail (Windows Mail)", um Windows Mail zu öffnen. Öffnen Sie Windows Mail zum ersten Mal, öffnet sich automatisch der Assistent zum Anlegen eines E-Mail-Kontos mit dem Fenster "Ihr Name". In diesem Fall können Sie die folgenden drei Schritte überspringen. In Windows Mail gehen Sie bitte auf "Extras / Konten" und klicken im folgenden Fenster auf <Hinzufügen...>. Markieren Sie dann bitte <E-Mail-Konto> als zu hinzuzufügendes Konto und klicken auf <Weiter>. Ins Feld "Anzeigename" tragen Sie bitte Ihren Namen ein und klicken wieder auf <Weiter>. Jetzt tragen Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse des zusätzlichen E-Mail-Kontos ein und klicken wiederum auf <Weiter>.

Jetzt werden Sie aufgefordert, die E-Mail-Server anzugeben. Unter "Typ des Posteingangsserver:" wählen Sie bitte "IMAP". In das Feld "Posteingangsserver" tragen Sie bitte "imap.1blu.de", und in das Feld "Postausgangserver" "smtp.1blu.de" ein. Die Option "Ausgangsserver erfordert Authentifizierung" aktivieren Sie bitte und bestätigen wieder mit <Weiter>.

In das Feld "E-Mail-Benutzername" tragen Sie bitte Ihre vollständige E-Mail-Adresse, und im Feld "Kennwort" Ihr E-Mail-Passwort ein. Aktivieren Sie darunter bitte das Auswahlkästchen "Kennwort speichern" und klicken auf <Weiter>. Die Konfiguration ist damit abgeschlossen. Wenn Sie Ihre vorhandenen E-Mails jetzt nicht abrufen möchten, aktivieren Sie bitte ggf. das Auswahlkästchen bei "E-Mails jetzt nicht herunterladen" und klicken dann auf <Fertig stellen>.

Konfiguration SSL
Führen Sie bitte die Konfiguration wie oben beschrieben durch und verwenden folgende Server-Adresse:

Posteingang POP3: securepop.1blu.de
Posteingang IMAP: secureimap.1blu.de
Postausgang. securesmtp.1blu.de

Gehen Sie bitte auf "Extras / Konten" und markieren hier Ihr E-Mail-Konto. Klicken Sie dann auf "Eigenschaften" und wechseln auf den Reiter "Erweitert". Setzen Sie die Haken bei "Server erfordert eine verschlüsselte Verbindung" tragen folgende Ports ein:

Posteingang POP3: 995
Posteingang IMAP: 993
Postausgang: 25

Hinweise:


Haben Sie für Ihr E-Mail-Postfach weitere E-Mail-Adressen angelegt, und möchten diese als Absender auswählen können, wiederholen Sie für jede Absenderadresse die Einrichtung eines POP3-Kontos.
Beim Verwalten Ihres Kontos über SSL kann es zu Fehlern im Zusammenhang mit vorhandenen Sicherheitsprogrammen kommen.